Keine Produkte (0)
Keine Produkte (0)

Liliput L142105 (Dolischo) – Diesellok - Vs 81 – Land Salzburg - Pinzgaubahn – ÖBB – H0e

€ 292,50 € 270,56
Vorrätig - Lieferzeit After Payment / Nach Zahlung
Spezifikationen
Produktcode Liliput L142105
Beschreibung

Liliput L142105  (Dolischo) – Diesellok  - Vs 81 

Land Salzburg

Pinzgaubahn – ÖBB – H0e

Dieses Modell wird nicht mehr produziert. 

Kollektors Item

Liliput 142105

Diesellok Vs 81

ex ÖBB 2096.00  

Pinzgaubahn

Land Salzburg 

Epoche VI

ÖBB 

H0e

NEU & OVP

Fahrgestell aus Metalldruckguss, 5-poliger schräggenuteter Motor mit  Schwungmasse, Haftreifen, Stromabnahme von allen 8 Rädern, digitale  Schnittstelle für steckbaren 21-poligen Decoder, vorbereitet für  Lautsprechereinbau, Kurzkupplungskinematik, Kupplungsaufnahme nach NEM  355, Dreilicht-Spitzensignal weiß/rot mit der Fahrtrichtung wechselnd,  das Spitzenlicht kann am Lokende zu den Wagen hin abgeschaltet werden.

Lüp 163 mm.

Inklusief Zurüstteile

Digital decoder : nicht mitgeliefert

Vorbild für eine decoder: ESU Artikelnummer: 54615, LokPilot V4.0, DCC, 21MTC-Schnittstelle (Decoder ohne Sound) ist nicht im Kauf inbegriffen.

Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge mit 21pol. Steckvorrichtung

3-Spitzenlicht mit Fahrtrichtung wechselnd / LED Spitzenlicht

Ausgabedatum : 5 / 2011

Geschichte

Rh 2096

Diesellokomotiven der Baureihe 2096/Vs 81-82 Im Jahre 2004 unterzeichnete die ÖBB mit dem Land Salzburg einen Vertrag über den Erhalt der Pinzgaubahn. Der Vertrag sah nicht nur eine Bestandssicherung sondern auch ein Modernisierung der Schmalspurbahn vor. Da die alten Personenwagen und die Dieselloks der Reihe 2095 in die Jahre gekommen sind legt man in dem Vertrag auch fest neue Garnituren zu beschaffen. Schließlich machte man mit der Zillertalbahn eine Gemeinschaftsbestellung. Bestellt wurden: Diesellokomitven, Personenwagen und Steuerwagen. Den Zuschlag für die Diesellokomtiven erhielt Gmeinder aus Mosbach. Die neuen Lokomotiven sind weitgehend identisch mit den 2004 ebenfalls von Gmeinder beschafften Streckenloks. Im Frühjahr 2007 wurde dann die neue Lok für die Pinzgaubahn per Tieflader geliefert. Die dieselhydraulische konnte bereits ihre Polizeifahrt absolvieren kann jedoch noch nicht wegen ihrer zu hohen Achslast auf der Gesamtstrecke eingesetzt werden. Mit der Übernahme der Pinzgaubahn durch die SLB Pinzgauer Lokalbahn wurde die Lok in Betrieb genommen und wurde ab August 2008 im Planverkehr eingesetzt. Im Jahr 2009 wurde eine zweite Diesellok dieses Typs nachbestellt. Der Unterschied zur ersten Diesellok besteht darin, dass bei der neuen Diesellok die Vakuumbremseinrichtung weg gelassen wurde. Technische Daten Bauart: B'B' Erstes Baujahr: 2007 Dienstgewicht: 50t Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Leistung: 746 kW Länge über Puffer: 14,640m

Kommentare