Keine Produkte (0)
Keine Produkte (0)

Weinert 6002 - Bausatz - HF 110C - Frank.S – H0e

€ 449,00 € 381,65
Vorrätig - Lieferzeit Nach empfang Zahlung
Spezifikationen
Produktcode Weinert 6002
Code des Lieferantenprodukts Weinert 6002
Beschreibung

 Weinert 6002 - Bausatz - Heeresfeldbahnlokomotive HF 110 C - Frank.S -  H0e

Bezeichnung: Schleppentenderlok

  • Hersteller: Weinert
  • Hersteller Nummer: 6002
  • Art: Heeresfeldbahnlokomotive HF 110 C
  • Betr. nr.: Frank S
  • Bahn Gesellschaft : Jagdstal / Rügen
  • Farbe: Grün / Schwarz
  • Epoche: II - IV
  • Jahr: unbekannt
  • Spurweite : H0e
  • Besonderheiten: Bausatz

Bausatz für eine Heeresfeldbahn Schlepptender HF 110C als „Frank.S“ in H0e.

Das Original fuhr von 1982-1988 auf der Jagsttalbahn.

Der Bausatz wurde mit dem Führerhaus schon angefangen  zu Bauen.

Bausatz ist komplett.  

Der Karton hat Lagerspuren.

Weinert 6002 Bausatz Schmalspurlok Nicki + Frank S , BR 99.46 Heeresfeldbahnlok H0e, Art: Heeresfeldbahnlokomotive HF 110 CBetr. nr.: Nicki + Frank SBahn Gesellschaft : Jagsttalbahn und RügenFarbe: schwarz, Grün / Schwarz oder blau Epoche: II - VI Jahr: unbekanntSpurweite : H0eBesonderheiten: Bausatz Bausatz einer Heeresfeldbahn Schlepptender HF 110C als „Frank.S“ in H0e. Das Original fuhr von 1982-1988 auf der Jagsttalbahn und heute 2016 auf Rügen. eine Lok , Lieferung wie werkseitig ohne Wagen !!! ist als "Nicki + Frank S" betriebsfähig erhalten Der Bausatz wurde nicht angefangen. Bausatz ist komplett. Der Karton weist Lagerspuren auf, Weinert 6002 - Bausatz - HF 110C, Geschichte (Heeresfeldbahnlokomotive HF 110 C) Die Lokomotiven besitzen einen Außenrahmen. Außerhalb des Rahmens sitzen große Gegengewichte und das Gestänge, die Treibstange ging zur dritten Achse. Die Lokomotiven haben Heusingersteuerung mit Kolbenschiebern der Bauart Müller. Die 99.4652 hatte ursprünglich einen Kobelschornstein. Die Lokomotiven führten in der Regel einen zweiachsigen Tender mit 1600 mm Achsstand mit, auf dem die Vorräte waren. Sie waren aber so konstruiert, dass sie kurze Strecken auch als Tenderlok fahren konnten. Bei den Henschel-Lokomotiven waren Wasserkästen und Tender genietet, bei der Jung-Lokomotive geschweißt Deutsche Reichsbahn Die Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen setzte nach 1945 drei Lokomotiven dieses Typs ein. Da alle bisherigen Triebfahrzeuge der Bahn im Kriegseinsatz verschollen waren, erhielt eine kurz nach dem Krieg übernommene Lok die Nummer 1 in zweiter Besetzung. Zwei weitere Lokomotiven wurden 1948 erworben, sie erhielten die Nummern 4 und 5 in dritter Besetzung. 1949 wurden alle drei von der Deutschen Reichsbahn mit übernommen und erhielten die Nummern 99 4651–4653. Sie versahen den Verkehr auf der Bahn bis zur Einstellung 1965. Danach wurden die Lokomotiven noch nach Rügen umgesetzt, wo sie 1968 ausgemustert wurden. Zwei Lokomotiven wurden verkauft, um in Neubrandenburg noch einige Zeit als Dampfspender zu dienen. Die 99 4652 wurde an den westdeutschen Unternehmer Walter Seidensticker verkauft. Sie wurde auf 600 mm umgespurt und war von 1974 bis 1981 auf der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth mit dem Namen Frank S. im Einsatz. 1981 wurde sie wieder rückgespurt und kam zur Jagsttalbahn, 1990 dann zur Öchsle-Schmalspurbahn. 1994 wurde sie dann optisch aufgearbeitet mit ihrer alten Nummer 99 4652 im Bahnhof Putbus an der Rügenschen Kleinbahn aufgestellt, wo sie auch heute, seit 1999 im Besitz des Landkreises Rügen, noch vorhanden ist. Seit dem Jahr 2013 wird sie betriebsfähig aufgearbeitet im Dampflokwerk Meiningen Österreich Da die Maschinen nicht den Anforderungen des Streckendienstes entsprachen, wurden sie nur in untergeordneten Diensten eingesetzt und bereits nach wenigen Jahren ausgemustert. Die bei der ÖBB eingesetzten Loks waren im Einzelnen: HFB 11809 → ÖBB 798.01HFB 11815 → ÖBB 798.02HFB 11816 → ÖBB 798.03HFB 25982 → ÖBB 798.101 Die 798.01 bis 03 wurden 1956 ausgemustert, die 798.101 folgte, nachdem sie bereits seit Jahren außer Dienst stand, im Jahr 1972. Diese Lok ist als "Nicki+Frank S" betriebsfähig erhalten, s. oben. In Österreich waren Lokomotiven der Bauart HF 110C auch bei den Steiermärkischen Landesbahnen und der Salzkammergut-Lokalbahn im Einsatz.DRG, DRkomplett aus Messing und Weißmetall gefertigt , Bausatz für H0e / H0 1:87, vollkommen unbenutzter mit ungeöffneten Bausatztüten, neuwertig erhalten in OVP mit Beschreibung mit den auf den Fotos gezeigten Teilen - Lok mit feinen Radsätzen und mit Motor - kein Faulhaber Motor !!! Weinerts unverbindliche Preisempfehlung UVP. : 484,00 € Euro - -

 

Dieser Artikel ist nicht mehr vom Hersteller produziert
Sammlerstück sehr selten angeboten

 

Geschichte (Heeresfeldbahnlokomotive HF 110 C)

Die Lokomotiven besitzen einen Außenrahmen. Außerhalb des Rahmens sitzen große Gegengewichte und das Gestänge, die Treibstange ging zur dritten Achse. Die Lokomotiven haben Heusingersteuerung mit Kolbenschiebern der Bauart Müller. Die 99.4652 hatte ursprünglich einen Kobelschornstein.

Die Lokomotiven führten in der Regel einen zweiachsigen Tender mit 1600 mm Achsstand mit, auf dem die Vorräte waren. Sie waren aber so konstruiert, dass sie kurze Strecken auch als Tenderlok fahren konnten. Bei den Henschel-Lokomotiven waren Wasserkästen und Tender genietet, bei der Jung-Lokomotive geschweißt

Deutsche Reichsbahn

Die Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen setzte nach 1945 drei Lokomotiven dieses Typs ein. Da alle bisherigen Triebfahrzeuge der Bahn im Kriegseinsatz verschollen waren, erhielt eine kurz nach dem Krieg übernommene Lok die Nummer 1 in zweiter Besetzung. Zwei weitere Lokomotiven wurden 1948 erworben, sie erhielten die Nummern 4 und 5 in dritter Besetzung. 1949 wurden alle drei von der Deutschen Reichsbahn mit übernommen und erhielten die Nummern 99 4651–4653. Sie versahen den Verkehr auf der Bahn bis zur Einstellung 1965. Danach wurden die Lokomotiven noch nach Rügen umgesetzt, wo sie 1968 ausgemustert wurden. Zwei Lokomotiven wurden verkauft, um in Neubrandenburg noch einige Zeit als Dampfspender zu dienen. Die 99 4652 wurde an den westdeutschen Unternehmer Walter Seidensticker verkauft. Sie wurde auf 600 mm umgespurt und war von 1974 bis 1981 auf der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth mit dem Namen Frank S. im Einsatz. 1981 wurde sie wieder rückgespurt und kam zur Jagsttalbahn, 1990 dann zur Öchsle-Schmalspurbahn. 1994 wurde sie dann optisch aufgearbeitet mit ihrer alten Nummer 99 4652 im Bahnhof Putbus an der Rügenschen Kleinbahn aufgestellt, wo sie auch heute, seit 1999 im Besitz des Landkreises Rügen, noch vorhanden ist. Seit dem Jahr 2013 wird sie betriebsfähig aufgearbeitet im Dampflokwerk Meiningen

Österreich

Da die Maschinen nicht den Anforderungen des Streckendienstes entsprachen, wurden sie nur in untergeordneten Diensten eingesetzt und bereits nach wenigen Jahren ausgemustert.

Die bei der ÖBB eingesetzten Loks waren im Einzelnen:

  • HFB 11809 → ÖBB 798.01
  • HFB 11815 → ÖBB 798.02
  • HFB 11816 → ÖBB 798.03
  • HFB 25982 → ÖBB 798.101

Die 798.01 bis 03 wurden 1956 ausgemustert, die 798.101 folgte, nachdem sie bereits seit Jahren außer Dienst stand, im Jahr 1972. Diese Lok ist als "Nicki+Frank S" betriebsfähig erhalten, s. oben.

In Österreich waren Lokomotiven der Bauart HF 110C auch bei den Steiermärkischen Landesbahnen und der Salzkammergut-Lokalbahn im Einsatz.

Nederland

Wij gebruiken cookies om onze website te verbeteren, om het verkeer op de website te analyseren, om de website naar behoren te laten werken en voor de link met sociale media. Door op Ja te klikken, stemt u in met het plaatsen van alle cookies zoals beschreven in onze privacy- en cookieverklaring.

Deutsch

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern, den Traffic auf der Website zu analysieren, die Website richtig zu gestalten und für die Verbindung mit sozialen Medien zu sorgen. Indem Sie auf Ja klicken, stimmen Sie der Platzierung aller Cookies zu, wie in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung beschrieben.

English

We use cookies to improve our website, to analyze the traffic on the website, to make the website work properly and for the link with social media. By clicking Yes, you consent to the placing of all cookies as described in our privacy and cookie statement.

Langue française

Nous utilisons des cookies pour améliorer notre site Web, pour analyser le trafic sur le site Web, pour que le site fonctionne correctement et pour le lien avec les médias sociaux. En cliquant sur Oui, vous acceptez que tous les cookies soient placés comme indiqué dans notre déclaration de confidentialité et de cookies.

Español

Usamos cookies para mejorar nuestro sitio web, para analizar el tráfico en el sitio web, para que el sitio web funcione correctamente y para el enlace con las redes sociales. Al hacer clic en Sí, acepta la colocación de todas las cookies como se describe en nuestra declaración de privacidad y cookies.