Keine Produkte (0)
Keine Produkte (0)
####### Ausverkauft #######
Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
 

Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U ) - U 298.25 - ÖBB - H0e

€ 237,50 € 219,69
Vorrätig - Lieferzeit Direkt lieferbar nach empfang
Spezifikationen
Produktcode L71265
Beschreibung

Kollektors Item

Liliput 712 65 - Dampflok Reihe 298 (Type U )

298.25 - ÖBB - H0e

Wert nicht mehr hergestellt durch Liliput

Liliput 712 65 

Dampflok Reihe 298 (Type U)

BR 298 25 

ÖBB (BWB)

H0e

Neu ohne Kratzer oder Beschadigungen

Dem ovp kann Lagerschade haben.

Neu in mint kondition in ovp.

 

 

Geschichte

Die U25 oder auch 298.25

Diese Lokomotive war von 1902 bis 1938 auf der BWB im Einsatz, sie wurde extra für die BWB gebaut. Danach war sie auf anderen Schmalspurbahnen im Einsatz. Zur 75 Jahrfeier der BWB im Sommer 1977 wurde sie von der Steyrtalbahn ausgeliehen und fuhr dann mit einem Sonderzug nach Bezau. Nach Ihrer Stilllegung 1982 wurde sie in Altlengbach im Wienerwald abgestellt. 1993 erwarb der Museumsbahnverein die Lok und seit dem ist sie der Museumsbahn im Einsatz,

Arbeitsbild von dem U 25

 U Reihe 298.25 im Einsatz

 Die kkStB U war eine Schmalspurdampflokomotive der k.k. Österreichischen Staatsbahnen für 760 mm Spurweite. Die Reihe U gehört zu den meistgebauten Schmalspurlokomotiven Europas. Die Lokomotiven wurden auch von zahlreichen privaten Lokalbahnen im damaligen Österreich beschafft. Nach 1953 erhielten die Lokomotiven bei der nunmehrigen ÖBB die Reihenbezeichnung 298.

Nummerierung: kkStB U.1–43
BBÖ U.5–56 (mit Lücken)
ÖBB 298.05−56 (mit Lücken)
?SD U 37.001–011
JDŽ 188
DR 99 791 (99 4712)
Anzahl: kkStB: 43
NÖLB: 6
Zillertalbahn: 2
StmLB: 1
Hersteller: Krauss/Linz, StEG,BMMF/Prag
Baujahr(e): 1897–1922
Ausmusterung: 1982 (ÖBB)
1964 (?SD)
Achsformel: C1-n2t
Spurweite: 760 mm (Bosnische Spur)
Länge über Puffer: 7.182 mm
Höhe: 3.549 mm
Fester Radstand: 900 mm
Gesamtradstand: 4.000 mm
Dienstmasse: 24,3 t / 24,0 t
Reibungsmasse: 19,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h
Indizierte Leistung: 165 kW
Treibraddurchmesser: 820 mm
Laufraddurchmesser hinten: 570 mm
Steuerungsart: Heusingersteuerung
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 290 mm
Kolbenhub: 400 mm
Kesselüberdruck: 12 atm
Anzahl der Heizrohre: 103
Heizrohrlänge: 3.250 mm
Rostfläche: 1,0 m²
Strahlungsheizfläche: 4,42 m² (feuerberührt)
Rohrheizfläche: 42,25 m² (feuerberührt)
Verdampfungsheizfläche: 46,67 m² (feuerberührt)
Wasservorrat: 3,2 m²
Brennstoffvorrat: 1,4 t
Bremse: Heberlein-Seilzugbremse, später Vakuumbrems
Kommentare